Innovation in der Lehre

Der Trend zu Innovation ist zunehmend allgegenwärtig. Die Lehre ist in dieser Hinsicht ein Vorreiter: Sie befindet sich in ständiger Bewegung und Neukonzipierung und ist damit inhärent mit dem Geist der Innovation verbunden. Auch exzellente Forschungskompetenz basiert auf der Möglichkeit, bereits in der Lehre zukunftsweisende Lernerfahrungen machen zu können.

Innovationskraft alleine reicht jedoch oft nicht aus: Es braucht Mittel, Wege und Weisung, um neue Ideen erfolgreich umzusetzen. Die Hochschuldidaktik bietet dabei Unterstützung und Förderung, zum Beispiel mit dem strategischen und kompetitiven Lehrkredit.

So fördert der kompetitive Lehrkredit innovative Lehrprojekte, welche die akademische Lehre didaktisch, methodisch und curricular in besonderer Weise und unter besonderem Aufwand weiterbringen. Im Fokus steht dabei die Entwicklung und Erprobung innovativer didaktischer Konzepte für Lehr-Lernsettings sowie die Entwicklung neuartiger Curricula.

Informationen zur Ausschreibung und den Zielen des kompetitiven und strategischen Lehrkredits finden Sie auf der Homepage: www.lehrkredit.uzh.ch