Vergangene Veranstaltungen

29. November 2018: «Lehrpreise an Hochschulen: Ein Beitrag zur institutionellen Lehrentwicklung?»

 

Am 29. November 2018 organisiert die Hochschuldidaktik UZH zusammen mit Prof. Dr. Peter Tremp von der PH Zürich eine Tagung, die diesen und weiteren Fragen rund um die Konzepte und die Praxis von Lehrpreisen nachstellt.  Mehr Informationen

 


7. November 2018: Tag der Lehre 2018

Genial Digital 

Der Tag der Lehre 2018 lud zur kritischen Diskussion ein, wie Digitalisierung mehr sein kann als der blosse Einsatz von E-Learning-Technologien. Wie also universitäre Lehr-Lern-Umgebungen geschaffen werden können, die digital zeitgemäss, aber auch zeitkritisch sind, die neue Medien geschickt nutzen und zugleich zu Medienkompetenz führen. Mehr informationen


5. Juni 2018: Workshop «Brettspiele in der Lehre»

Aktives Lernen durch die Entwicklung von (analogen) Spielen in der Universitätslehre

Der Workshop von Dr. Rebecca Welge, Dr. Saskia Ruth und Robert Lovell bildet den Abschluss des Projektes Brettspiele in der Lehre - Das Forschungsthema Demokratie als Bildungsspiel, das im Rahmen des kompetitiven Lehrkredits 2016 der Universität Zürich gefördert wurde.

Download Flyer (PDF, 260 KB)


1. Juni 2018: Hochschuldiaktische Klassiker - Klassiker der Hochschuldidaktik

 

Am 1. Juni 2018 findet zwischen 09:30 und 16:30 Uhr das Arbeitstreffen "Hochschuldidaktische Klassiker - Klassiker der Hochschuldidaktik" an der Pädagogischen Hochschule Zürich in Kooperation mit der Fachstelle Hochschuldidaktik der UZH statt.

Download Programm (PDF, 41 KB)


15.-22. März 2018: Infoveranstaltungen kompetitiver Lehrkredit

Kompetitiver Lehrkredit 2018

Informationsveranstaltungen des kompetitiven Lehrkredits an den UZH Standorten Irchel, Oerlikon und Zentrum

Daten:

Do, 15. März 2018, 12:00-13:30
Y21-D-68a (Irchel)

Di, 20. März 2018, 12:00-13:30
KOL G 222/223 (Zentrum)

Do, 22. März 2018, 12:00-13:30
AND-3-48 (Oerlikon)

Details zur Ausschreibung 2018
 


12. April 2018: Design Your Thinking! – Ideenwerkstatt für eine innovative tutorielle Lehre

cover

Workshopleitung:
Dr. Eva-Christina Edinger

Ein Vertiefungsbaustein des Qualifikationsprogrammes Start! Tutor*innenqualifikation @UZH beinhaltet die Entwicklung von Ideen für Tutorien der Zukunft mit den Methoden des Design Thinking. Die Teilnehmenden setzen sich mit innovativen Lehrformen auseinander, werden sich der Herausforderungen der Rolle der Tutor*innen und der Studierenden in Tutorien bewusst und entwickeln erste Lösungsansätze für Lehrformate und -settings, die sie in Form von Prototypen visualisieren.